Geschäftswelt

Englische Fachübersetzungen: Geschäftsdokumente, Produktunterlagen, Broschüren, Geschäftsberichte

document-428330_1280

Mit der Globalisierung hat Englisch als Geschäftssprache sich auch bei Kleinunternehmern und im Mittelstand im deutschsprachigen Raum ausgebreitet. Vom Geschäftsführer bis zum Sachbearbeiter gehört die englische Sprache im Schriftverkehr, in Telefonaten und bei Geschäftstreffen inzwischen zum Alltag. Viele Geschäftsunterlagen werden in mehreren Sprachen, zumindest aber auf Englisch erstellt.

Englisch wird von etwa 1,5 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt gesprochen: von ca. 330 Millionen als Muttersprache, von ca. 170 Millionen Menschen als Amts- oder Zweitsprache und von über 1 Milliarde Menschen als Fremd- bzw. Verkehrssprache. Das Englisch der „Fremdsprachler“ in Geschäftswelt, Informations- und Kommunikationssektor und bei supranationalen Organisationen (wie EU, IMF, ASEAN, OAS) wird gelegentlich auch als „International English“ bezeichnet. Begleitet von einer gewissen Großzügigkeit bei der Verwendung von Grammatik und Idiomatik, ist es durchaus ein gutes Mittel um erfolgreich miteinander zu kommunizieren.

Sprachliche und inhaltliche Präzision sowie genaue Kenntnis von Fachsprache und landespezifischen Gegebenheiten stehen hingegen bei wichtigen schriftlichen Geschäftsunterlagen im Vordergrund. Hier kommen die professionellen Übersetzer zum Einsatz, die speziell darauf trainiert sind, muttersprachlich verfasste Texte nicht nur wortwörtlich oder ungefähr, sondern ganz exakt auf den Punkt ins Englische zu übertragen.